AGB für Affiliates

Bitte lesen Sie die Instruktionen sorgfältig durch. Es ist wichtig, dass Sie die AGB lesen und verstehen. Wenn Sie Ihr Häkchen in die Box setzen, das Ihr Einverständnis zu den AGB kennzeichnet, und anschließend mit der Registrierung beim Ladbrokes-Partnerprogamm fortfahren, verpflichten Sie sich (bei erfolgreicher Registrierung) zur Einhaltung der unten genannten AGB. Sollten Sie die AGB nicht akzeptieren (oder nicht autorisiert sein, dies zu tun), sollten Sie die Registrierung abbrechen. Falls Sie Fragen zum Ladbrokes-Partnerprogramm oder den AGB haben, kontaktieren Sie bitte den entsprechenden Affiliate Manager. Bitte klicken Sie hier, um uns zu kontaktieren. Sie können uns auch auf unserer Website besuchen, indem Sie hier klicken.

  1. Definitionen

Die in dieser Vereinbarung verwendeten Begriffe werden wie folgt definiert:

Vereinbarung meint alle Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die die rechtliche Grundlage für unser Partnerprogramm liefern;
API API steht für Ladbrokes’ Application Programming Interface;
Geschäftsinhalt  bedeutet Markenmerkmale und damit verbundener Inhalt (in der jeweiligen geänderten Fassung), der zum/zu den relevanten Geschäft/en gehört;
Werktag jeder Tag, der kein Samstag, Sonntag oder öffentlicher Feiertag in England ist;
Geschäft(e) bedeutet:

1.  die Holdinggesellschaft von Ladbrokes Sportsbook LP und alle Tochtergesellschaften dieser Holdinggesellschaft, wobei „Holdinggesellschaft“ und „Tochtergesellschaft” die Bedeutungen haben, die ihnen im Abschnitt 1159 und in der Anlage 6 des englischen Gesellschaftsgesetzes 2006 (Companies Act 2006) (in der jeweiligen gültigen Fassung) zugeschrieben werden; und

2.  sämtliche Personen, die in einer Geschäftsbeziehung (einschließlich einem Joint Venture oder einer ähnlichen Geschäftsbeziehung) mit Ladbrokes Sportsbook LP oder einem unter (a) angeführten Unternehmen stehen;

Kunden meint einen Besucher der Partner-Site, der über die Links zu einer der Websites gekommen ist, und der a) ein neues Konto bei einem der Geschäfte im Zusammenhang mit der entsprechenden Website eröffnet hat; b) nicht schon vorher ein Konto bei einem Geschäft im Zusammenhang mit einer solchen Website eröffnet hat; c) über von Ladbrokes genehmigte Informationen zur Anmeldung eines Kontos verfügt, einschließlich (aber nicht ausschließlich) der Bestätigung, dass die Person 18 Jahre oder älter ist; d) Einsätze oder Spiele (wie zutreffend) mit eingezahltem Geld auf der entsprechenden Website tätigt; und e) qualifiziert und autorisiert ist, die relevante Website zu besuchen und sie gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Website zu nutzen, und der dabei alle gültigen Gesetze, Regelungen und Vorschriften einhält;
Ausgeschlossene Staatsgebiete meint die Liste der Länderbeschränkungen auf der Hauptseite von Ladbrokes (www.ladbrokes.com) in der jeweils gültigen Fassung, deren Details sich über die Nutzung des Hyperlinks http://help.ladbrokes.com/display/4/kb/article.aspx?aid=1119 finden und die USA und ihre Territorien sowie China und die Türkei beinhalten muss.

Spieleaktivität aus den folgenden Ländern qualifizieren sich nicht für CPA-Zahlungen: Afghanistan, Algerien, Armenien, Aserbaidschan, Weißrussland, Georgien, Ost-Timor, Indonesien, Iran, Irak, Kasachstan, Kirgistan, Montenegro, Nordkorea, Puerto Rico, Serbien, Sudan, Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan , Bolivien, Brasilien, Costa Rica, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Indien, Lettland, Litauen, Moldawien, Nigeria, Pakistan, Panama, Peru, Ukraine

ES LIEGT IN IHRER VERANTWORTUNG, DIESE VEREINBARUNG REGELMÄSSIG NACHZULESEN UND ZU PRÜFEN, OB ES ÄNDERUNGEN IN DER LISTE DER LÄNDERBESCHRÄNKUNGEN GEGEBEN HAT;

Entschädigte Partei B edeutet jedes Geschäft und die Gesellschafter jedes Geschäfts, Angestellte, Direktoren, Mitarbeiter, Vertreter, Aktionäre und Partner;
Ladbrokes / wir / uns / unser/e/n bedeutet Ladbrokes Sportsbook LP mit Gesellschaftssitz in 57/63 Line Wall Road, Gibraltar;
Links bedeutet die Internet-Hyperlinks auf der Partner-Site, die mit der/den Website/s verlinken (was Geschäftsinhalt beinhalten kann), wie von Zeit zu Zeit vereinbart wird;
Nettoumsatz bedeutet alle Bruttogelder, die wir von Kunden durch die Website/s erhalten, und dies nach Abzug aller nachstehenden Posten: a) Gelder, die als Gewinne an die Kunden ausgezahlt werden; b) Gelder, die in Form von Wettgebühren, Abgaben oder Steuern einschließlich MwSt. bezahlt werden (oder angemessene Rückstellungen dafür) oder andere gesetzlich festgelegte Abzüge oder Zahlungen an Lizenzbehörden, einschließlich jedoch nicht ausschließlich der Lizenzgebühren des britischen Verbands für Pferderennsport [British Horse Racing Board] oder einer gleichwertigen Stelle; c) Gebühren, die von Organisationen für elektronische Zahlungsvorgänge oder Kreditkarten erhoben werden; d) uneinbringliche Forderungen; e) für untersagte Aktivitäten zugewiesene Gelder; f) erstattete Einsätze; g) Rückstellungen für Transaktionen, die auf Anweisung der Bank des Karteninhabers zurückgegeben werden (im Allgemeinen als Charge-Back bezeichnet); h) alle Gelder, die von Kunden eingegangen sind, die mit einem Geschäft über eine Plattform wetten, die einer Drittpartei gehört oder von ihr betrieben wird; i) die Kosten von „Gratiswetten“ oder „Gratis-Chips“, die Kunden als Promotion- oder aus Marketinggründen gegeben werden; j) alle Treueleistungen an Drittparteien, die im Zusammenhang mit Kunden entstanden sind (Treueleistungen in diesem Zusammenhang bedeuten Tantiemen oder Umsatzbeteiligung, die ein relevantes Geschäft an eine Drittpartei für die rechtmäßige Nutzung von Technologie oder eines anderen Produkts bezahlen muss, die/das von Zeit zu Zeit auf der/den Website/n benutzt wird;
Partner-Site bedeutet die von uns genehmigte/n Affiliate-Website/s, Handy-Apps oder andere Marketingkanäle, die der Ladbrokes-Partner für direkte Vermarktung auf der/den Website/s nutzt, die von uns bewilligt wurde/n;
Untersagte Aktivität bedeutet eine tatsächlich stattgefundene oder versuchte Handlung Ihrerseits oder von einem Kunden, die von uns wie folgt definiert wird: a) illegal gemäß gültiger Gesetzgebung; b) Täuschungsabsicht; oder c) Betrugsabsicht gegenüber einem Geschäft oder einer Website und/oder als Umgehung einer vertraglichen oder gesetzlichen Einschränkung, und dies ungeachtet dessen, ob eine solche tatsächlich stattgefundene oder versuchte Handlung uns oder einer der Websites einen Schaden zufügt oder dadurch ein Nachteil für uns entsteht; Untersagte Aktivitäten schließen Folgendes ein, wobei diese Aufzählung nicht erschöpfend ist: geheime Absprachen, Missbrauch von Boni oder anderen Aktionen, Missbrauch der CPA-Provisionsstruktur soweit zutreffend, Verstoß gegen Geldwäsche- oder andere Gesetze und Vorschriften, Spamming, falsche, irreführende oder unzulässige Anzeigen oder Darstellungen, Benutzung gesperrter Kreditkarten, Rake-back, unbefugte Nutzung von Rechten des geistigen Eigentums (einschließlich der Rechte Dritter und von Unternehmen);
Umsatzbeteiligung  meint Ihren Gesamtanteil am Nettoumsatz, wie er eventuell im vorherigen Kalendermonat pro Vertikalwette angehäuft worden ist;
Laufzeit bedeutet den Zeitraum, während dem diese Vereinbarung wirksam ist; Er beginnt an dem Datum, zu dem wir Ihnen mitteilen, dass Ihre Anmeldung gemäß Klausel 4.1 erfolgreich war, und gilt ab dann, außer und soweit sie gemäß Klausel 14 beendet wird;
Nutzer bedeutet, der Benutzer von der Partnerseite;
Vertikalwette bedeutet Poker, Casino, Sport, Bingo, Financials, Lotterie oder andere von Ladbrokes festgelegte Produkte;
Website(s) Bedeutet Websites, die vom/von den Geschäft/en betrieben werden oder auf die sie sich von Zeit zu Zeit beziehen, sowie alle damit im Zusammenhang stehenden Seiten;
Virus  Virus meint ein Programm oder Gerät (inklusive Software, Codes, Dateien oder Programme, wie Würmer und/oder Trojaner), das Computersoftware, -hardware, ein Computernetzwerk oder Telekommunikationsleistungen, Telefongeräte oder Telefonnetzwerke oder andere Funktionen oder Geräte außer Betrieb setzen, einschränken oder anderweitig beeinträchtigen könnte; das den Zugriff auf Programme oder Daten und deren Betrieb durch Änderungen oder Löschen außer Betrieb setzen oder beeinträchtigen könnte; das die Benutzerführung negativ beeinflussen könnte.
Sie / Ihr(e) / Partner meint den/die Partner, nämlich die auf dem entsprechenden Anmeldeformular angegebene Person oder Firma.

 

  1. Diese Vereinbarung

2.1. Diese Vereinbarung enthält die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, wie sie zwischen uns (Ladbrokes Sportsbook LP) und Ihnen (die auf dem Anmeldeformular angegebene Person oder Firma) hinsichtlich Ihrer Anmeldung zum Beitritt zu unserem Partnerprogramm und bei erfolgreicher Anmeldung auch Ihrer Mitgliedschaft vereinbart wurden.

2.2.  Wenn Sie als Partner zugelassen sind, werden Sie:

2.2.1. Die Websites vermarkten, wie von Zeit zu Zeit auf www.ladbrokespartners.com dargestellt wird, und

2.2.2. Links anlegen.

2.3. Mit Abschluss dieser Vereinbarung erklären Sie sich damit einverstanden, den Geschäften ihre Leistungen zukommen zu lassen.

2.4. Diese Vereinbarung ersetzt alle vorherigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unseres Partnerprogramms.

2.5. Wir können jederzeit die gesamte Vereinbarung oder Teile davon abändern. Wo möglich, werden Sie  vor der Durchführung solcher Änderungen entweder per E-Mail an Ihre uns zuletzt bekannte E-Mail-Adresse oder per Kontonachricht in Kenntnis gesetzt. Letztlich liegt es in Ihrer alleinigen Verantwortung, diese Vereinbarung auf Änderungen der Bedingungen zu überprüfen. Es ist daher wichtig, dass Sie sich regelmäßig in Ihr Konto einloggen. Wenn Sie diesen Änderungen nicht zustimmen, sollten Sie diese Vereinbarung gemäß den AGB beenden. Wir werden das Datum, an dem Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen durchgeführt wurden, in Klausel 17 weiter unten veröffentlichen. Ihre fortgesetzte Teilnahme an unserem Partnerprogramm nach Mitteilung der Änderungen stellt eine verbindliche Annahme dieser Änderungen dar.

2.6. Sie erkennen an und erklären sich damit einverstanden, dass die Vorschriften 9(1) und 9(2) (Weitergabe von Informationen über elektronische Kommunikationsmittel) und 11(1) (Einreichen des Auftrags) der Vorschriften für den elektronischen Handel 2002 (EG-Richtlinie) für diese Vereinbarung nicht gelten und keine Auswirkung darauf haben.

  1. Auslegung

3.1. In dieser Vereinbarung (außer wenn der Zusammenhang etwas anderes verlangt):

3.1.1.  Die Benennung der Klauseln werden nur der Einfachheit halber angeführt und haben keinen Einfluss auf die Auslegung;

3.1.2. Der Singular schließt auch den Plural ein und umgekehrt;

3.1.3.  Alle Bezüge auf „Personen“ gelten auch für natürliche Personen, Firmen, Partnerschaften, Gesellschaften, Unternehmen, Verbände, Organisationen, Regierungen, Staaten, Regierungsbehörden, staatliche Behörden, Stiftungen und Trusts (ob sie in einzelnen Fällen getrennte juristische Personen sind oder nicht und ungeachtet der Rechtsprechung, auf deren Basis sie gegründet wurden oder bestehen); und

3.1.4. Ein Bezug auf ein Gesetz oder eine gesetzliche Regelung ist ein Bezug auf dieses Gesetz oder die gesetzliche Vorschrift und auf alle Verfügungen, Vorschriften, Dokumente oder andere nachrangige Gesetzgebung, der unter dem relevanten Gesetz zur relevanten Zeit in seiner geänderten, wieder in Kraft gesetzten oder erweiterten Form gegeben wurde.

  1. Ihre Anmeldung

4.1. Als Teil des Anmeldeprozesses, mit dem Sie ein Mitglied unseres Affiliate-Programms werden, müssen Sie ein Online-Anmeldeformular ausfüllen und einreichen. Das Anmeldeformular wird zum Bestandteil dieser Vereinbarung. Wir werden nach unserem eigenen Ermessen bestimmen, ob Ihre Anmeldung angenommen wird oder nicht. Unsere Entscheidung ist endgültig, und es gibt kein Recht auf Widerruf. Wir werden Ihnen per E-Mail mitteilen, ob Ihre Anmeldung erfolgreich war oder nicht. Wenn Ihre Anmeldung abgelehnt wird, können Sie sich später erneut anmelden. Wenn Ihre Anmeldung erfolgreich ist, werden wir Ihnen per E-Mail die notwendigen Anweisungen dazu schicken, was Sie für das Anlegen der Links tun müssen.

4.2.  Sie gewährleisten, dass Sie nicht in den USA oder deren Staatsgebieten leben, (wenn Sie eine Einzelperson sind), und dass Ihr Geschäft nicht in den USA oder deren Staatsgebieten registriert ist oder von dort aus operiert (wenn Sie ein Unternehmen sind).

  1. Identitätsfeststellung und unterstützende Dokumentation

5.1.  Gemäß unseren Regelungen ist Geldwäsche sowie Tätigkeiten, die  Geldwäsche oder die Finanzierung von terroristischen oder kriminellen Tätigkeiten ermöglichen, zu unterbinden und zu verhindern. Bevor wir Ihre Anmeldung akzeptieren, werden wir Ihre Identität anhand der von Ihnen eingereichten Informationen überprüfen, und wir werden weitere Informationen von öffentlichen Quellen und Daten einholen. Sie räumen uns die Befugnis ein, diese Daten zum Zwecke der Identitätsüberprüfung zu verwenden.

5.2. Sie erklären sich damit einverstanden, uns alle zusätzlichen Dokumente zur Verfügung zu stellen, die wir bei Bedarf bei Ihnen anfordern. Zusätzliche Dokumente für Einzelperson können einzelne oder alle der nachstehenden umfassen: eine Kopie eines gültigen Passes, eines gültigen Führerscheins, einer Gas-, Wasser- oder Stromrechnung, Referenzschreiben der Bank der Einzelperson und eine Kopie eines Bankkontoauszugs. Für eine Firma können zusätzliche Dokumente die folgenden Papiere umfassen: eine Kopie der Gründungsurkunde der Firma, die Satzung (oder ein gleichwertiges Dokument), ordnungsgemäß genehmigte Gesellschaftsbeschlüsse, Bonitätsbescheinigung, Vollmacht und Informationen zur Identität der Nutzungsberechtigten und Direktoren der Firma. Sie erklären sich damit einverstanden und erkennen an, dass wir befugt sind, fällige Zahlungen an Sie zurückzuhalten, a) wenn etwaige angeforderte Dokumente nicht rechtzeitig vorgelegt werden und dies b) bis Ihre Angaben zu unserer Zufriedenheit überprüft worden sind.

  1. Ihre Pflichten

6.1. Während der gesamten Laufzeit werden Sie die Ihnen von einem Geschäft auf der Partner-Site gestellten aktuellsten Links deutlich einsetzen und kontinuierlich anzeigen, und dies in einer Weise und an einer Stelle, die zwischen Ihnen und diesem Geschäft vereinbart ist. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung dieses Geschäfts werden die Form, die Anzeigestelle oder der Betrieb der Links nicht von Ihnen geändert. Wenn wir Ihre Anmeldung genehmigen, müssen geeignete Links innerhalb von vier (4) Wochen ab Anmeldebestätigung auf der Partner-Website erscheinen. Wenn Sie die Links nicht auf der Website anzeigen, behalten wir uns das Recht vor, diese Vereinbarung sofort nach vorheriger Mitteilung zu beenden.

6.2. Sie erklären sich damit einverstanden, den Geschäften Ihre angemessene Unterstützung hinsichtlich der Anzeige, des Zugangs, der Übertragung und der Instandhaltung der Links zu geben.

6.3. Sie müssen sicherstellen, dass Sie keine Links auf Seiten der Partner-Site platzieren, die auf Personen abzielen, die nicht volljährig sind oder aufgrund des anwendbaren Rechts der entsprechenden Rechtsprechung nicht die nötige volle Geschäftsfähigkeit aufweisen.

6.4. Sollten Sie die Links auf anderen Websites als der Partner-Site platzieren wollen, müssen Sie zuerst die schriftliche Genehmigung von jedem Geschäft einholen, zu dem die Links in Beziehung stehen.

6.5. Die Geschäfte sind berechtigt, die Partner-Site zu überwachen, um sicherzustellen, dass Sie sämtliche Bestimmungen dieser Vereinbarung einhalten und sämtliche Daten zur Verfügung stellen (einschließlich aber nicht ausschließlich Passwörter), damit diese Überwachung kostenfrei vorgenommen werden kann.

6.6. Wenn ein Geschäft feststellt, dass Ihre Benutzung eines Links nicht mit den Bestimmungen dieser Vereinbarung übereinstimmt, ist das Geschäft berechtigt, Maßnahmen zu ergreifen, die Links unwirksam zu machen. In diesem Falle sind wir berechtigt, diese Vereinbarung ohne Mitteilung an Sie zu beenden.

6.7. Sie sind nicht befugt:

6.7.1. Schlüsselwörter, Suchbegriffe oder andere Kennungen für den Einsatz in Suchmaschinen, Portalen, gesponserten Werbediensten oder anderen Such- oder Verweisdiensten zu kaufen oder zu registrieren;

6.7.2. Metatag-Schlüsselwörter in der Partner-Site einzusetzen;

6.7.3. (außer bei ausdrücklicher Genehmigung in dieser Vereinbarung) auf andere Weise Markierungen, Begriffe oder Bilder langfristig oder kurzfristig zu nutzen,

die identisch sind mit oder Ähnlichkeiten aufweisen von etwaigen Handelsmarken des Geschäfts oder anderen Markennamen.

6.8. Weder Sie noch direkte Verwandte sind befugt, Kunden zu werden. Sie haben keinen Anspruch auf eine Umsatzbeteiligung (oder eine andere Vergütung durch ein Geschäft) im Zusammenhang mit solchen Verwandten. Direkte Verwandte sind Ihr Ehepartner, Partner, Eltern, Kinder oder Geschwister.

6.9. Sie sind nicht befugt:

6.9.1. Direkt oder indirekt einer Person oder einer juristischen Person eine Gegenleistung oder einen Anreiz dafür anzubieten (einschließlich aber nicht ausschließlich der Zahlung von Geld oder anderen Leistungen), dass sie die Links nutzt, um auf die Website/s zuzugreifen (z. B. Einführung eines „Belohnungsprogramms” für natürliche oder juristische Personen die die Links für den Zugriff zur/zu den Website/s nutzen);

6.9.2. Den Inhalt eines von einer Person bei uns eingereichten elektronischen Formulars oder eines anderen Dokuments zu lesen, abzufangen, aufzuzeichnen, umzuadressieren, auszulegen oder auszufüllen;

6.9.3. Die Wirkung einer Taste, eines Links oder einer anderen interaktiven Einrichtung der Website/s auf irgendeine Weise zu verändern, umzuleiten, aufzuheben oder zu ersetzen;

6.9.4. im Auftrag einer Drittpartei auf der/den Website/s zu agieren oder Dritten zu genehmigen dies zu tun;

6.9.5. Handlungen vorzunehmen, die beim Endnutzer in Bezug auf unsere Geschäftsbeziehung zu Ihnen oder hinsichtlich der Site auf der die Funktionen oder Transaktionen vorgenommen werden, Verwirrung stiften könnte;

6.9.6. Außer der Stellung der Links gemäß dieser Vereinbarung und außer jeglicher in Klausel 6.13 angesprochener Promotion jegliche Anzeigen oder Aktionsinhalt zu posten oder zu schalten, mit denen die Website/s oder das/die Geschäft/e gefördert werden;

6.9.7. Anzeigen oder Aktionsinhalt zu posten oder zu schalten, mit denen die Website/s gefördert wird/werden, oder auf andere Weise Schritte zu unternehmen, um die Anzeige auf der/den Website/s und deren verbundenen Seiten herum zu beeinflussen (z. B. durch Pop-Up-Fenster oder Pop-Under-Windows oder „Framing”-Technik), oder einer Drittpartei zu genehmigen oder diese aufzufordern, solche Schritte zu unternehmen;

6.9.8. Von uns an Sie geschuldete Geldsummen künstlich zu erhöhen oder etwaige Versuche zu unternehmen, dies zu tun;

6.9.9. Mechanismen zu integrieren, die zur Folge haben, dass die Website/s (oder etwaige damit verbundene Websites) im Browser eines Besuchers öffnen, obwohl er auf keinen Link geklickt hat;

6.9.10. Versuche zu unternehmen, Verkehr von oder auf einer an unserem Partnerprogramm beteiligten Website abzufangen oder umzuadressieren (einschließlich und unbegrenzt über vom Benutzer installierter Software);

6.9.11. Die Links und/oder jegliche Ladbrokes-Anzeigen und Aktionsinhalt (einschließlich Bannern, Kampagnen und Marketingmaterial) zusätzlich zu unangemessenem Inhalt zu verwenden (einschließlich aber nicht ausschließlich beleidigendem, pornografischem, obszönem oder freizügigem Inhalt, raubkopiertem Inhalt sowie Inhalt, der Rechte des geistigen Eigentums verletzt oder religiösen Hass anfacht) sowie auf Peer-to-Peer-Anwendungen oder Bit-Strömen. Auf Mitteilung von Ladbrokes müssen Sie sofort alle Ladbrokes-Grafiken, Ladbrokes-Banneranzeigen, die Links oder Ladbrokes-Inhalt enthalten, entfernen oder diesen Vorgang in Auftrag geben;

6.9.12. Direkt oder indirekt in eine Handlung oder einen Vorgang einzugreifen sowie eine Handlung oder einen Vorgang zu unterstützen, anzuleiten oder von etwaigen untersagte Aktivitäten zu profitieren;

6.9.13. Direkt oder indirekt an jegliche in den Ausgeschlossenen Staatsgebieten ansässige Person oder juristischen Personen Anzeigen oder Aktionsinhalt zu posten, zu schalten, zu verteilen oder umzuadressieren, die die Website/s fördern oder auf andere Weise dafür werben oder sie vermarkten (einschließlich aber nicht ausschließlich Banner, Kampagnen und Marketingmaterial); oder

6.9.14. Die Partner-Site oder Links für jegliche in den Ausgeschlossenen Staatsgebieten ansässige Personen oder juristische Personen zugänglich zu machen.

6.10. Wenn wir nach eigenem Ermessen feststellen, dass Sie von einer der in Klausel 6.9 angeführten Tätigkeiten betroffen sind, können wir (ohne Begrenzung anderer Rechte oder Mittel, die uns zur Verfügung stehen) alle Gelder zurückhalten, die sonst gemäß dieser Vereinbarung an Sie zahlbar gewesen wären, und/oder diese Vereinbarung sofort beenden.

6.11. ES LIEGT IN IHRER VERANTWORTUNG, DIESE VEREINBARUNG REGELMÄSSIG NACHZULESEN UND ZU PRÜFEN, OB ES ÄNDERUNGEN IN DER LISTE DER LÄNDERBESCHRÄNKUNGEN GEGEBEN HAT;

6.12. Auf Aufforderung werden Sie die Geschäfte für und gegen jegliche Verluste, Forderungen, Ansprüche, Schäden, Strafen, Kosten, Aufwendungen (einschließlich aber nicht ausschließlich Folgeverluste und Gewinneinbußen, vernünftige Rechtskosten und Aufwendungen und die MwSt. darauf, soweit einschlägig), und erlittene oder eingegangene Belastungen entschädigen und schadlos halten, die das/die Geschäft/e als Folge Ihrer Verletzung der Klauseln 6.7, 6.8 oder 6.9 direkt oder indirekt erlitten hat/haben.

6.13. Wenn Sie einen Ihrer Nutzer bezüglich der Förderung der Website/s oder der Links kontaktieren, müssen Sie im Text einer solchen Korrespondenz deutlich machen, dass diese ohne das Wissen oder die Einwirkung des/der entsprechenden Geschäfts/e erfolgt, und dass jegliche Beschwerde, die der entsprechende Nutzer einreichen möchte, an Sie und nicht an das/die betroffene/n Geschäft/e gerichtet werden muss.

6.14. Sie werden jederzeit das englische Datenschutzgesetz (Data Protection Act 1998) und die Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation, EG-Richtlinie, (Privacy and Electronic Communications [EC Directive] Regulations 2003) sowie andere damit verbundene oder ähnliche Gesetze einhalten.

6.15. Sie werden Nutzer über eine Datenschutzrichtlinie oder andere geeignete Maßnahmen darüber informieren, dass ein Tracking-Programm auf der Festplatte des Nutzers installiert wird, wenn ein Nutzer auf die Links klickt. Sie werden den Nutzern gemäß Regel 6 der Privacy and Electronic Communications (EC Directive) Regulations 2003 die Gelegenheit geben, die Installation eines solchen Tracking-Programms abzulehnen.

6.16. In Abhängigkeit von Klausel 6.17, nach der ein Affiliate jegliche Art der Kommunikation, die Links oder Geschäftsinhalte einschließt, elektronisch versendet (inklusive, jedoch nicht ausschließlich per E-Mail), hat der Affiliate Folgendes sicherzustellen:

6.16.1. Der Name des Partners hat in der Absenderzeile „Von“ der E-Mail zusammen mit einer nicht mit Ladbrokes.com verbundenen Absenderadresse sowie dem Ladbrokes-Namen, etwaigen Ladbrokes-Produktnamen oder anderen von Ladbrokes genutzten oder in dessen Besitz stehenden Produktnamen zu erscheinen;

6.16.2. Folgendes hat nicht in der Betreffzeile des Elektronischen Kommunikationsmittels zu erscheinen: Ein Verweis auf Ladbrokes.com, der Name Ladbrokes, Ladbrokes-Produktnamen oder andere von Ladbrokes betriebene oder in dessen Besitz stehende Produktnamen;

6.16.3. Der Name des Partners und/oder das Logo des Partnerunternehmens sind zur Wiedererkennung für Empfänger im Hauptteil des Texts sämtlicher E-Mails zu nennen, die vom Partner verschickt werden.

6.16.4. Sämtliche vom Partner versendete Nachrichten haben die Option “Nachrichten abbestellen“ zu enthalten; diese Option hat jedoch nur zum Partner selbst zu führen, nicht jedoch zu Ladbrokes.com, dem Namen Ladbrokes, etwaigen Ladbrokes-Produktnamen oder anderen von Ladbrokes betriebenen oder in dessen Besitz stehenden Produktnamen;

6.16.5. Der Empfänger hat für die Nutzung der Option “Nachrichten abbestellen” keine Gebühr zu entrichten;

6.16.6. Die Option “Nachrichten abbestellen” hat zu jedem Zeitpunkt voll funktionstüchtig zu sein;

6.16.7. Jeder vom Partner in Elektronischer Kommunikation versendete enthaltene Verweis auf etwaige Bonusanreize ist durch einen Link auf oder eine Fußnote zur entsprechenden Bonusaktion mit dem Zusatz „Es gelten die AGB“ zu kennzeichnen.

6.16.8. Die Empfänger Elektronischer Nachrichten sind ausschließlich Empfänger, die jegliche Einstiegsoptionen („Opt in“) genutzt haben (d.h. diese Personen haben dem Partner ihre Einwilligung erteilt, Elektronische Kommunikation von einer Drittpartei wie Ladbrokes zu Werbe- und Marketingzwecken zu erhalten);

6.16.9. Jeder Kunde, der den Partner auffordert, keine Werbung mehr zu verschicken (unabhängig davon, ob dies durch die Option „Nachrichten abbestellen“ geschieht oder anderweitig) ist unverzüglich von der Datenbank der Kunden zu entfernen, die die „Opt-in“-Option genutzt haben.

6.16.10. Nach Mitteilung über die Einstellung des Nachrichtenversands zu Werbezwecken seitens des Kunden (unabhängig davon, ob dies durch die Option „Nachrichten abbestellen“ geschieht oder anderweitig) ist keine weitere Elektronische Kommunikation an diesen zu versenden. Und

6.16.11. auf Verlangen von Ladbrokes müssen Affiliates mit Ladbrokes nach gutem Glauben kooperieren sowie zeitnah, um Datenbereinigungen in Abstimmung mit den “Unsubscribe”-Listen von Ladbrokes durchzuführen, egal ob direkt oder über Dritte.

6.16.12. Der für die Elektronische Kommunikation geltende Zeitplan richtet sich nach der von den Vertragsparteien getroffenen Vereinbarung. Um Zweifel auszuschließen, gilt (falls nichts anderes von uns in Schriftform vereinbart wurde), dass der Empfänger einer E-Mail oder SMS innerhalb eines (1) Monats nach Erhalt einer solchen E-Mail oder SMS nicht erneut kontaktiert werden darf;

6.17 Der Partner darf keinerlei Kommunikationen aussenden, die Links enthalten und er darf keinerlei Geschäftsinhalte per SMS oder Textnachrichten senden.

6.18. Der Partner verpflichtet sich, sämtliche Schritte einzuleiten sowie Zusammenarbeit und Informationen zu gewährleisten, die für Ladbrokes zur Erfüllung von Forderungen oder Folgemaßnahmen zu Ermittlungen von Regulierungs- oder Regierungsbehörden (inklusive dem britischen Datenschutzbeauftragten) oder zur Widerlegung von Anschuldigungen notwendig sind.

6.19. Der Partner hat zu gewährleisten, dass sämtliche Werbemaßnahmen und –aktionen auf potenzielle Kunden in Großbritannien zugeschnitten sind und folgenden Hinweis zur Regulierung durch die britische Spielaufsichtsbehörde enthalten:

  1. gambleaware.co.uk“;
  2. ““18+”; und;
  3. “Es gelten die AGB”.

6.20. Bei der Nutzung der API-Schnittstelle hat der Partner Folgendes zu gewährleisten:

6.20.1. API wird unter Einhaltung sämtlicher von Ladbrokes herausgegebener Leitfäden und Richtlinien genutzt; und

6.20.2. Sämtliche von Ladbrokes zu API herausgegebenen Richtlinien und Anweisungen werden stets eingehalten.

6.20.3. Der Partner hat die API-Schnittstelle nicht zu kopieren, zu ändern, nachzubauen, zu dekompilieren, teilweise oder vollständig zu demontieren oder andere Änderungen vorzunehmen.

6.20.4. Der Partner hat keinerlei Viren zu speichern, zu versenden, zu übertragen oder darauf zuzugreifen.

6.20.5 Der Partner hat alle Informationen aufzubewahren, die in Verbindung zur API-Schnittstelle stehen (einschließlich jeglicher Schlüssel und/oder Zugangscodes)

6.20.6 Der Partner hat ohne der vorherigen Zustimmung von Ladbrokes keiner Drittpartei Zugang zur API-Schnittstelle zu gewähren. 

  1. Unsere Pflichten

7.1. Wir werden dafür sorgen, dass sämtliche betroffenen Geschäfte Ihnen die Links für den Einschluss auf der Partner-Site zur Verfügung stellen, und wir sind befugt, diese Links von Zeit zu Zeit zu aktualisieren.

7.2. Wenn Sie sich an unsere Anweisungen hinsichtlich der Rückverfolgung von Kunden halten, werden wir uns bestmöglich bemühen und sicherstellen, dass, wenn ein Kunde sich über die Links mit der/den Website/s verlinkt und anschließend eine Wette mit einem der Geschäfte platziert, der entsprechende Kunde als von der Partner-Site kommend identifiziert wird. Wir werden jedoch Ihnen gegenüber nicht haftbar sein, wenn es uns nicht gelingt, einen Kunden als von der Partner-Site kommend zu identifizieren.

7.3. Wir sind befugt, unsere Rechte über jedes beliebige Geschäft und alle unsere Verpflichtungen hierzu auszuüben (einschließlich aber nicht ausschließlich unseren Zahlungsverpflichtungen gemäß Klausel 8).

  1. Zahlung

8.1. Bitte beachten Sie, dass die Umsatzpläne, die für alle Kunden gelten, die Sie auf unsere Ladbrokes.be-Seite bringen, sich von den regulären Kommissionsplänen für Affiliates unterscheiden. Für Kommissionspläne, die für Kunden gelten, die von der Partnerseite zu unserer belgischen Internetseite (Ladbrokes.be) geführt werden, oder weiteren Informationen zu unseren Zahlungsstrukturen wenden Sie sich bitte an Ihren Affiliate-Manager.

8.2. Außer bei anders lautender Vereinbarung mit Ihrem Affiliate-Manager besteht unser standardmäßiges Zahlungssystem darin, Ihnen (gemäß den Bestimmungen in Klausel 8.5) einen Prozentanteil des während der Laufzeit pro Vertikalwette eingegangenen Nettoumsatzes zu zahlen, solange die Kunden aktiv bleiben, die Sie an uns verwiesen haben. Der zahlbare Prozentanteil des Nettoumsatzes wird anhand der Anzahl an Kunden bestimmt, die pro Kalendermonat an uns geschickt werden. Bitte besuchen Sie die Seite zu den Provisionen unter  www.ladbrokespartners.com für Informationen zu unserem Standard-Prozentsatz des Nettoumsatzes, der in Anbetracht der Anzahl der von Ihnen in jedem Monat an uns verwiesenen Kunden zahlbar ist. Sie werden auch von Zeit zu Zeit Informationen zu unseren aufregenden, neuen Aktionsangeboten für neue Affiliates vorfinden.

8.3. Wir werden Ihnen auch über www.ladbrokespartners.com zugängliche Aufstellungen mit den Details zu Kundenanzahl und Umsatzbeteiligung geben, die im Laufe des Kalendermonats durch Sie entstanden ist.

8.4. Am Ende eines Kalendermonats werden wir Ihre Umsatzbeteiligung registrieren. Sollte eine Umsatzbeteiligung in einem Monat ein Minusbetrag sein, haben wir das Recht, sind aber nicht dazu verpflichtet, diesen Minusbetrag vorzutragen und von allen zukünftigen an Sie zahlbaren Umsatzbeteiligungen abzuziehen, bis der negative Saldo vollständig aufgeholt ist. Wir haben jedoch auch das Recht, sind aber nicht dazu verpflichtet, den negativen Saldo auf null zu setzen, der ansonsten vorgetragen würde. Wenn eine solche Umsatzbeteiligung 100 £ nicht übersteigt, haben wir das Recht, diese Summe zurückzuhalten und vorzutragen, und dies bis zum Ende des ersten Kalendermonats, in dem die Umsatzbeteiligung (einschließlich der vorgetragenen Summe) 100 £ übersteigt, und in diesem Moment wird die Zahlung gemäß Klausel 8.5 geleistet. Um jeglichen Zweifel auszuschließen, werden Sie nur eine Auszahlung erhalten, wenn in einem gegebenen Monat ein positiver Saldo anliegt und über 100 £ beträgt.

8.5. In Abhängigkeit von Klausel 8.4 können Sie am Ende eines Kalendermonats eine Rechnung über die relevante von Ladbrokes an Sie zahlbare Umsatzbeteiligung stellen, die innerhalb von 45 Tagen nach Eingang dieser Rechnung bei Ladbrokes bezahlt wird. Jedoch ist die Stellung einer Rechnung keine Notwendigkeit, da die entsprechende von uns an Sie zu zahlende Umsatzbeteiligung automatisch erstellt und (gemäß dieser Klausel 8.5) innerhalb von 60 Tagen ab dem Ende des relevanten Kalendermonats ausgezahlt wird. Diese Umsatzbeteiligung wird in Pfund Sterling inklusive MwSt., soweit einschlägig, bezahlt.

8.6. Wenn bei der Berechnung der Umsatzbeteiligung ein Fehler auftritt, behalten wir uns das Recht vor, diese Berechnung jederzeit zu korrigieren und von Ihnen jegliche Differenz zurückzufordern, die wir an Sie geleistet haben (einschließlich und ohne Begrenzung durch Verringerung gelegentlicher zukünftiger Zahlungen, die Ihnen von uns zustehen).

8.7. Wir behalten uns das Recht vor, alle Ihnen gemäß dieser Vereinbarung zustehenden und an Sie zahlbaren Beträge zurückzuhalten, wenn wir meinen, dass eine untersagte Aktivität stattgefunden hat oder dies möglich ist und Sie davon betroffen sind, und ungeachtet dessen, ob die zurückgehaltenen Beträge mit dem betroffenen Ereignis in Zusammenhang stehen oder nicht. Wenn wir glauben, dass eine untersagte Aktivität seitens eines Kunden ohne Ihr Wissen begangen wurde oder für möglich gehalten wird, haben wir das Recht, alle Beträge zurückzuhalten, die Ihnen in Verbindung mit einer solchen untersagten Aktivität zustehen. Wir haben bei solchen Ereignissen auch das Recht, alle bei Ihnen schon eingegangenen Beträge, und zu denen bewiesen werden kann, dass sie durch eine untersagte Aktivität generiert wurden, von zukünftigen an Sie zahlbaren Beträgen abzuziehen.

8.8. Wir behalten uns das Recht vor, den Betrag Ihrer Umsatzbeteiligung auf einen niedrigeren Prozentsatz zu senken, wenn es Ihnen in einem beliebigen Zeitraum von drei (3) Jahren nicht gelingt, neue Kunden anzuwerben.

8.9. Wir behalten uns das Recht vor, nach schriftlicher Mitteilung an Sie Ihr gewähltes Zahlungssystem zu ändern. Solche Änderungen treten ab dem Datum dieser Mitteilung in Kraft.

8.10. Alle Berechnungen im Zusammenhang mit dem gemäß dieser Vereinbarung an Sie zahlbaren Betrag werden von uns angestellt und beruhen nur auf den Daten und Aufzeichnungen in unserem System, und unsere Berechnungen sind endgültig und bindend.

8.11. Nettoeinkünfte, die in anderen Währungen als in Pfund Sterling eingegangen sind, werden gemäß unserer standardmäßigen Währungskursrichtlinie umgerechnet.

8.12. Alle Zahlungen werden, soweit einschlägig, inklusive MwSt. geleistet.

8.13. Ungeachtet jeglicher anderer Bestimmung dieser Klausel 8 sind wir nur verpflichtet, Ihnen gemäß dieser Vereinbarung während der Laufzeit zustehende Beträge zu zahlen (einschließlich jeglicher Umsatzbeteiligung).

  1. Geistiges Eigentum

9.1. Das entsprechende Geschäft gewährt Ihnen eine nichtexklusive, widerrufbare und nichtübertragbare Lizenz, den Geschäftsinhalt während der Laufzeit nur zu dem Zweck anzuzeigen, dass die Links von Ihnen auf der Partner-Site angezeigt werden, wie in dieser Vereinbarung dargestellt ist und gemäß allen Richtlinien, die Ihnen von Zeit zu Zeit von uns oder dem entsprechenden Geschäft gestellt werden können. Alle Rechte an geistigem Eigentum und jeglicher Goodwill, die sich in den Links und in allen Wettprodukten, zugehörigen Systemen und Software in Verbindung mit den von den Geschäften von Zeit zu Zeit geleisteten Diensten ergeben, bleiben Eigentum der Geschäfte. Es ist Ihnen nicht erlaubt, den Geschäftsinhalt in irgendeiner Weise zu nutzen, die nachteilig für ein Geschäft oder den Ruf oder den Goodwill eines Geschäfts ist. Es ist Ihnen nicht erlaubt, ohne vorherige ausdrückliche schriftliche Genehmigung des betroffenen Geschäfts, den Geschäftsinhalt auf irgendeine Weise zu verändern.

9.2. Sie erklären sich damit einverstanden, dass die Partner-Site auf keine Weise dem Look und/oder dem Eindruck der Website/s ähneln darf, und Sie werden auch nicht den Eindruck erwecken, dass die Partner-Site irgendeine Website (oder ein Teil davon) ist.

  1. Gewährleistungen

10.1. Jede Partei dieser Vereinbarung erklärt und garantiert der anderen Partei, dass sie für die gesamte Laufzeit jede Befugnis erhält, diese Vereinbarung abzuschließen, der anderen Partei die in dieser Vereinbarung gewährten Rechte und Lizenzen zu gewähren und alle ihre Verpflichtungen gemäß dieser Vereinbarung zu erfüllen.

10.2. Sie garantieren, erklären und stellen uns gegenüber sicher, dass Sie alle notwendigen Eintragungen, Zulassungen, Genehmigungen und Lizenzen eingeholt haben und deren Gültigkeit erhalten werden, mit denen Sie in der Lage sind, Ihre Verpflichtungen gemäß dieser Vereinbarung zu erfüllen, und dass Sie alle anwendbaren Gesetze und Vorschriften vollständig erfüllen und weiterhin vollständig erfüllen werden.

10.3. Sie erklären, garantieren und stellen sicher, dass die Partner-Site kein Material enthalten wird, das verleumderisch, pornografisch, rechtswidrig, verleumderisch, obszön oder unter rassischem, ethnischem oder anderweitigem Gesichtspunkt diskriminierend, gewaltverherrlichend, politisch oder auf andere Weise umstritten ist oder die Rechte Dritter verletzt, oder das mit solchem Material verlinkt ist.

10.4. Sie werden jederzeit das englische Datenschutzgesetz (Data Protection Act 1998) und die Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation, EG-Richtlinie, (Privacy and Electronic Communications [EC Directive] Regulations 2003) sowie andere damit verbundene oder ähnliche Gesetze einhalten. Nach Aufforderung werden Sie die Geschäfte für und gegen jegliche und alle Verluste, Strafen, Forderungen, Ansprüche, Schäden, Kosten, Aufwendungen (einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, Folgeverluste und Gewinnverluste, vernünftige Rechtskosten und Aufwendungen und die MwSt. darauf, soweit einschlägig), und erlittene und eingegangene Belastungen entschädigen und schadlos halten, die die Geschäfte als Folge Ihrer Verletzung dieser Gewährleistung direkt oder indirekt erlitten haben.

10.5. Sie garantieren, erklären und stellen uns gegenüber sicher, dass Sie kein Marketingmaterial in Bezug auf die Website/s in einem der Ausgeschlossenen Staatsgebiete inseriert, vermarktet, gefördert oder auf andere Weise zugänglich gemacht haben und dies in Zukunft auch nicht vornehmen werden.

 

  1. Haftungsfreistellung

Wir können nicht gewährleisten, dass die Website/s ununterbrochen und fehlerfrei laufen. Wir übernehmen keinerlei Haftung für die Konsequenzen aus etwaigen Unterbrechungen oder Fehlern.

  1. Schadensersatz

Auf Aufforderung werden Sie die entschädigte Partei für und gegen jegliche und alle Verluste, Strafen, Forderungen, Ansprüche, Schäden, Kosten, Aufwendungen (einschließlich jedoch nicht ausschließlich Folgeverluste und Gewinnverluste, Rechtskosten und Aufwendungen und die MwSt. darauf, soweit einschlägig), und erlittene oder eingegangene Belastungen entschädigen und schadlos halten, die die entschädigte Partei als Folge Ihrer Verletzung, fehlenden Leistung und Nichteinhaltung einer der in dieser Vereinbarung enthaltenen Verpflichtungen oder Gewährleistungen direkt oder indirekt erlitten hat.

  1. Haftungsausschluss

13.1. Nichts in Klausel 13 beschränkt die Haftung eines Geschäfts für etwaige Todesfälle oder Personenschäden, die aus etwaigen Handlungen aufgrund von Fahrlässigkeit oder Betrug hervorgehen.

13.2. Kein Geschäft wird haftbar, vertraglich verpflichtet, haftbar aus unerlaubter Handlung (einschließlich aber nicht ausschließlich aufgrund von Fahrlässigkeit) oder für Verletzungen einer gesetzlichen Pflicht oder auf andere Weise haftbar sein für:

13.2.1. Verlust von Umsatz, Gewinnen, Verträgen, Geschäften oder aufgrund von erwarteten Einsparungen;

13.2.2. Verlust an Firmenwert oder Rufschädigung; oder

13.2.3. Sämtliche direkte oder indirekte Verluste;

unabhängig davon, ob solche Verluste oder andere Dinge gemäß dieser Vereinbarung von den Parteien zum Datum dieser Vereinbarung berücksichtigt wurden oder nicht.

13.3. Die Haftung der Geschäfte wird auf keinen Fall den Gesamtbetrag der Gelder überschreiten,  den wir im Zeitraum von zwölf (12) Monaten vor dem Datum ausgezahlt haben, zu dem eine solche Haftung entstanden ist.

  1. Laufzeit und sonstige Ereignisse

14.1. Diese Vereinbarung beginnt an dem Datum, zu dem wir Ihnen mitteilen, dass Ihre Anmeldung gemäß Klausel 4.1 erfolgreich war, und gilt bis zum vereinbarten Zeitpunkt, sofern sie nicht zu einem früheren Zeitpunkt beendet wird.

14.2. Ungeachtet der Klausel 14.1 kann jede Partei („nicht säumige Partei”) die Laufzeit mit schriftlicher Mitteilung an die andere Partei („säumige Partei”) mit sofortiger Wirkung beenden, wenn:

14.2.1. Die säumige Partei eine Verletzung ihrer wesentlichen Verpflichtungen gemäß dieser Vereinbarung begeht und wenn sie es im Fall einer wieder gut zu machenden Verletzung unterlässt, dem innerhalb von dreißig (30) Tagen ab dem Eingangsdatum der Mitteilung von der anderen Partei, abzuhelfen;

14.2.2. Die säumige Partei zahlungsunfähig wird oder nicht mehr in der Lage ist, ihre Schulden zu bezahlen (wie im Abschnitt 123 des Insolvency Act 1986 definiert ist), eine freiwillige Regelung vorschlägt, ein Konkursverwalter, Verwalter oder Manager für das gesamte oder einen Teil ihres Geschäfts oder der Aktiva bestellt ist, oder wenn ein Antrag zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt werden soll, ein Antrag gestellt oder ein Beschluss über die Auflösung (mit Ausnahme des Zwecks einer Bona-Fide-Fusion oder einer Sanierung) oder Beendigung getroffen werden soll, oder wenn sie anderweitig eine einvernehmliche Regelung oder Vereinbarung mit ihren Gläubigern oder einer Gruppe davon anbietet oder darin eintritt, oder wenn sie das Geschäft nicht mehr weiterführt, oder wenn sie den Nutzen eines gesetzlichen Zahlungsaufschubs beansprucht.

14.3. Jede Partei kann diese Vereinbarung beenden, indem sie vier (4) Wochen im Voraus eine schriftliche Mitteilung an die andere Partei schickt.

14.4. Jede Partei teilt der anderen Partei in diesem Fall schriftlich jedes Ereignis gemäß der Klausel 14.2.2 mit, das während der Laufzeit eintritt, und der anderen Partei  damit das Recht einräumt, die Laufzeit zu beenden.

14.5. Ungeachtet der Klausel 14.3 behalten wir uns das Recht vor, diese Vereinbarung zu jeder Zeit und aus jeglichem Grund mit Zustellung einer schriftlichen Mitteilung an Sie sofort zu beenden.

14.6. Falls der Partner die in dieser Vereinbarung festgelegten Bestimmungen nicht einhält, behält Ladbrokes sich das Recht vor, bei Bedarf die nach Beendigung der Vereinbarung fällige Umsatzbeteiligung nicht an den Partner auszubezahlen.

14.7. Nach Beendigung der Vereinbarung hat der Partner sämtliche Links von der Partner-Website sowie sämtliche Markennamen, Symbole, Logos und andere Inhalte zu entfernen, die von Ladbrokes entwickelt, lizensiert oder zugänglich gemacht wurden, an denen Ladbrokes Rechte besitzt und die im Rahmen dieser Vereinbarung an den Partner weitergegeben oder zugänglich gemacht wurden. Der Partner hat sämtliche Verlinkungen zwischen der Partner-Website und Websites Dritter inaktiv zu schalten und jegliche mit diesen Verlinkungen in Verbindung stehende Aktivitäten einzustellen. Sämtliche dem Partner durch diese Vereinbarung erteilten Rechte und Lizenzen verwirken fristlos.

14.8. Die Parteien haben nach dem Ende der Laufzeit keinerlei weitere Verpflichtungen oder Rechte gemäß dieser Vereinbarung, unbeschadet der Verpflichtungen und Rechte, die für jede Partei zu diesem Zeitpunkt bereits entstanden sind, zu dem die Vereinbarung endet, mit der Ausnahme, dass die Klauseln 2, 3, 6.7, 6.9, 6.10, 6.12, 6.14, 12, 13, 14.6, 15 und 16 zusammen mit den anderen Klauseln, deren Weiterbestand für die Auslegung oder Durchsetzung dieser Vereinbarung notwendig ist, auch nach dem Ende der Laufzeit weiterhin wirksam sind.

  1. Vertraulichkeit

15.1. Jede Partei erklärt aus, dass sie zu keiner Zeit einer anderen Person gegenüber eine vertrauliche Information offen legt, die das Geschäft, die Geschäftsvorgänge, Kunden oder Lieferanten der anderen Partei oder eines Mitglieds der Firmengruppe betrifft, zu der die andere Partei gehört, mit Ausnahme der durch Klausel 15.2 erworbenen Befugnis.

15.2. Jede Partei kann die vertraulichen Informationen der anderen Partei folgenden Parteien offen legen:

15.2.1. Gegenüber ihren Angestellten, Mitarbeitern, Vertretern oder Beratern, die diese Informationen kennen müssen, damit sie die Verpflichtungen der Partei gemäß dieser Vereinbarung erfüllen können. Jede Partei stellt sicher, dass ihre Angestellten, Mitarbeiter, Vertreter oder Berater, denen vertrauliche Informationen der anderen Partei offengelegt werden, Klausel 15 einhalten; und

  1. Wenn dies vom Gesetz, einem zuständigen Gericht oder einer Regierungs- oder Aufsichtsbehörde gefordert ist bzw. wird.

15.3. Die Parteien verpflichten sich, die vertraulichen Informationen der jeweils anderen Partei ausschließlich zur Erfüllung des Vertragszwecks verwenden.

  1. Allgemeines

16.1. Diese Vereinbarung umfasst den vollständigen zwischen den Parteien geschlossenen Vertrag und ersetzt alle vorherigen zu diesem Zwecke geschlossenen Vereinbarungen zwischen den Parteien. Die Parteien erkennen an und erklären sich damit einverstanden, dass mit Abschluss dieser Vereinbarung und bezüglich etwaiger genannter Dokumente, etwaige Ansprüche auf Schadensersatz sowie auf Gewährleistungen ausschließlich gegenüber der in dieser Vereinbarung genannten Partei entstehen. Diese Klausel enthält keine Bestimmung, die zur Begrenzung oder zum Ausschluss jeglicher Haftung wegen Betrugs wirkt.

16.2. Wenn es eine Partei versäumt, zum Fälligkeitsdatum einen von ihr gemäß der Vereinbarung zu zahlenden Betrag zu bezahlen, hat die andere Partei das Recht, ist aber nicht verpflichtet, auf den überfälligen Betrag ab dem Fälligkeitsdatum bis zum effektiven Zahlungsdatum  Zinsen zu einem Zinssatz von 1 % pro Jahr über dem aktuellen Basissatz der Barclays Bank Plc zu erheben.

16.3. Jegliche Verzögerung, Säumnis oder Unterlassung (ganz oder teilweise) bei der Ausführung, der Ausübung oder der Verfolgung eines Rechts, einer Befugnis, eines Privilegs, Anspruchs oder einer Abhilfe, wie sie gemäß dieser Vereinbarung oder durch das Gesetz verliehen werden oder sich daraus ergeben, werden auf keinen Fall so ausgelegt oder verstanden, dass sie einen Verzicht auf dieses oder ein anderes Recht, eine Befugnis, ein Privileg, einen Anspruch oder ein Rechtsmittel bezüglich der betroffenen Umstände darstellen oder so wirken würden, dass dies die Inanspruchnahme dieses oder irgend eines anderen Rechts, Befugnis, Privilegs, Anspruchs oder Rechtsbehelfs bei einer anderen Instanz danach zu jeder Zeit oder Zeiten ausschließen würde.

16.4. Sie dürfen ohne unsere vorherige schriftliche Genehmigung keine Rechte aus dieser Vereinbarung abtreten, Dritten verfügbar machen (einschließlich und nicht darauf beschränkt: durch Absicherung oder eine Treuhandserklärung), eine Unterlizenz vergeben oder damit Handel treiben oder mit irgendwelchen Rechten aus dieser Vereinbarung oder jegliche oder alle Ihre Verpflichtungen daraus weitergeben oder in Anspruch nehmen, dies zu tun. Jede Abtretung unter Verletzung dieser Klausel verleiht dem Abtretungsempfänger keinerlei Rechte.

16.5. Wenn ein Gericht oder eine Verwaltungsbehörde eine Klausel für ungültig oder undurchsetzbar hält, beeinträchtigt dies die Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit der anderen Bestimmungen dieser Vereinbarung nicht, die vollständig gültig und wirksam bleiben.

16.6. Alle gemäß dieser Vereinbarung an uns gerichteten Mitteilungen werden als E-Mail an den entsprechenden Partner-Manager geschickt. Bitte klicken Sie hier, wenn Sie sich an uns wenden möchten. Wir werden Ihnen alle im Rahmen dieser Vereinbarung gemachten oder erstellten Mitteilungen an die auf Ihrem Anmeldeformular angegebene E-Mail Adresse schicken oder an eine andere E-Mail Adresse, die Sie uns angeben. Jede Mitteilung wird innerhalb von zwei Stunden ab der Lieferung als eingegangen betrachtet, außer wenn der angenommene Eingang vor 9.00 Uhr an einem Werktag liegt, dann wird angenommen, dass die Mitteilung um 9.00 Uhr an diesem Tag eingegangen ist, und wenn der angenommene Eingang nach 17.00 Uhr an einem Werktag liegt, oder an einem anderen Tag, der kein Werktag ist, wird angenommen, dass die Mitteilung um 9.00 Uhr am nächsten Werktag eingegangen ist.

16.7. Jede Partei erklärt, dass sie niemals, und zwar sowohl während als auch nach der Laufzeit, einer anderen Person, mit Ausnahme ihrer beruflichen Vertreter oder Berater, oder soweit dies vom Gesetz oder einer gesetzlichen oder anordnenden Behörde verlangt werden kann, vertrauliche Informationen bezüglich des Geschäfts oder der Geschäftsangelegenheiten der anderen Partei oder eines Mitglieds der Firmengruppe, zu der die andere Partei gehört, benutzen, offen legen oder mitteilen wird, die zu ihrer Kenntnis gelangen konnte oder kann und keinen Teil einer solchen vertraulichen Information direkt oder indirekt für andere Zwecke als diejenigen dieser Vereinbarung benutzen wird. Jede Partei wird sich entsprechend bemühen, um die Veröffentlichung oder die Offenlegung jeglicher vertraulichen Information bezüglich dieser Angelegenheiten zu verhindern.

16.8. Kein Punkt dieser Vereinbarung ist dazu gedacht oder soll darauf hinwirken, eine Partnerschaft zwischen den Parteien herzustellen oder einer Partei zu genehmigen, als Vertreter für die jeweils andere Partei zu handeln, und keine der Parteien hat das Recht oder die Genehmigung, im Namen der oder für die andere Partei zu handeln oder sie in irgendeiner Weise zu binden (einschließlich, jedoch nicht ausschließlich der Erstellung einer Vertretung oder Gewährleistung, die Annahme einer Verpflichtung oder Haftung und die Ausübung eines Rechts oder einer Befugnis).

16.9. Keine der Parteien wird eine Bekanntgabe in Bezug auf diese Vereinbarung oder ihren Gegenstand ohne die vorherige schriftliche Genehmigung der anderen Partei machen, mit Ausnahme dessen, was vom Gesetz oder einer gesetzlichen oder anordnenden Behörde verlangt wird.

16.10. Mit Ausnahme dessen, dass in dieser Vereinbarung ausdrücklich vorgesehen ist, dass ein Dritter nach eigenem Recht eine Bestimmung dieser Vereinbarung durchsetzen kann, hat eine Person, die keine Partei dieser Vereinbarung ist, kein Recht gemäß dem Contracts (Rights of Third Parties) Act 1999, sich auf eine Bestimmung dieser Vereinbarung zu berufen oder sie durchzusetzen, dies betrifft aber, abgesehen von diesem Gesetz, kein Recht oder Rechtsmittel eines Dritten, das besteht oder verfügbar ist.

16.11. Die Gültigkeit, Auslegung und Leistung dieser Vereinbarung (und jeglicher sich aus oder in Verbindung damit oder ihrer Durchsetzbarkeit ergebende Anspruch, Streitfall oder anderer Punkt) wird gemäß dem Gesetz von England und Wales geregelt und ausgelegt. Jede Partei hat unwiderruflich der ausschließlichen Rechtsprechung der englischen Gerichte zu jeglichem sich aus dieser Vereinbarung und ihrer Durchsetzbarkeit ergebenden Anspruch, Streitfall oder Punkt zu befolgen.

16.12. Bei Abweichungen zwischen den übersetzten Fassungen dieser Vereinbarung gilt die englische Fassung.

  1. Änderungen dieser Vereinbarung

Diese Vereinbarung wurde zuletzt am 18. Dezember 2015 aktualisiert.